Triple R Wrestling - Davenport, IOWA - perryRPSblack

Moderator: phillywilly123

perryRPSblack
Beiträge: 16
Registriert: 9. Okt 2018, 07:34
Wohnort: bei Stuttgart
Status: Offline

Re: Triple R Wrestling - Davenport, IOWA - perryRPSblack

Beitrag von perryRPSblack » 9. Okt 2018, 18:08

PerryBlack hat geschrieben:
6. Aug 2018, 19:09
Triple R Wrestling #9 "Freakin' Friday Night"
Palmer Auditorium, Davenport, Iowa

Die Show beginnt direkt mit "Johnny Wrestling"-Chants, denn überraschenderweise verließ Johnny Gargano den zweiten Triple R PPV "Okada vs. Christian" als neuer Triple R World Champion. Der plötzliche Titelgewinn kam sowohl für die Fans, als auch für das komplette Roster unerwartet und keiner weiß, weshalb Johnny Gargano überhaupt plötzlich ein Title-Match gegen den eben erst gekrönten Triple R World Champion Christian, der sich den Titel in einem Match gegen Kazuchika Okada sichern konnte, bekam.

Plötzlich ertönt die Musik von Drew Gulak! Er erzählt, wie sie zusammen mit Gargano PWG verlassen hatten.
Gulak: "Und zufällig waren wir im gleichen Flieger... Business Class versteht sich, da ja der neue Arbeitgeber Triple R Wrestling besser zahlt, als dieser verfluchte Jim Cornette... aber das tut hier ja nichts zur Sache.
Jedenfalls erzählte Johnny von einem Geheimnis, welches er seit Neugründung der MWF sonst niemandem erzählt hat.
Er hat es mir natürlich erzählt, da wir ja nun beide bei Triple R Wrestling sind. Allerdings forderte er, dass ich es noch für mich behalten soll.
Ich fragte ihn natürlich, was ich davon habe. Ich könnte es natürlich sofort dem Roster erzählen.
Doch dann sagte er, ich könne völlig ungestört meine Power Point Präsis laufen lassen, wenn ich es für mich behalte.
Da sage ich natürlich nicht nein. Eine Power Point ist immer eine tolle Möglichkeit, Promos auf höchsten Niveau zu halten.
Nun hatte er den Wunsch geäußert, bei der ersten Show nach "Okada vs. Christian" eine Präsentation eben über das Geheimnis von Johnny Gargano zu halten.
Natürlich komme ich dem Wunsch meines Freundes nach und stelle meine erste Power Point vor, die ich tatsächlich völlig ungestört halten darf.
Auch ein Dankeschön an R.P.S. für die Erlaubnis!"


Drew Gulak stellt nun seine erste Folie vor:
- Der Beginn der MWF mit Hutch O’Bannion (Bambino) als CEO
- Es war einmal in Nazaret: Die Geburtstunde der NXT, mit dem Versprechen, dass jeder NXT sein wird.
- Top Face zu Beginn: Sami Zayn
- Top Heel zu Beginn: Triple H
- Die Gründung der NXTvolution (Triple H, Bobby Roode und James Storm)
- Erster Transfer-Hammer: AJ Styles als Mystery Opponent für Eric Young
- Beginn der Fehde zwischen NXTvolution und Fortune (Styles, Young und DJ Z)
- Zweiter Transfer-Hammer: Kazuchika Okada
- Erster NXT Champion: Kazuchika Okada
- Erste NXT Tag Team Champions: TENerico (Sami Zayn und Tye Dillinger)
- Erster NXT TV Champion: Johnny Gargano

Gulak: „Die nächste Folie werde ich später zeigen. Dann werde auch auf die nächsten Transfer-Hammer eingehen, die nicht von schlechten Eltern sind. Auch werde ich die Besonderheit des NXT TV Championships eingehen, welche in der MWF einzigartig war!
Bis später.“


Nun folgt das erste Match des Abends. Die ehemalige Triple R Women's Championesse Bianca BelAir tritt gegen Sexy Star an, die bei "Okada vs. Christian" einen Sieg durch DQ gegen Ivelisse erringen konnte.

Match 1: Singles Match
Bianca BelAir vs. Sexy Star

Bianca BelAir geht direkt auf Sexy Star los und muss direkt einen Kick von ihr einstecken, der sie auf den Boden wird. Heftiges Ground'n'Pound von Sexy Star führt BelAir fasst zur Bewusstlosigkeit. Der Ref hatte keine andere Wahl, als das Match abzubrechen und Sexy Star zur Siegerin zu erklären.
Sieger: Sexy Star
> Sexy Star defeated Bianca BelAir by Referee Stoppage in 0:01:59
Rating: **


Nach dem Match lässt sich Sexy Star feiern, die hier sehr konzentriert aber auch aggressiv zu Werke ging. Immer noch sauer über die Herangehensweise von Ivelisse beim PPV, versucht sie nun weiter zu siegen.
Als sie die Halle in Richtung Stage verlassen wollte, wird ihr von einem charmanten Fan ein Blumenstrauß überreicht, den sie dankend und entzückt annahm. Als sie auf der Stage stand und sich bei Publikum verabschieden wollte, sieht man eine Spinne aus dem Strauß gekrochen kam, die Sexy Star Arm hochkrabbelt.
Sexy Star bekommt einen Anfall und schreit sich die Seele aus dem Leib, während plötzlich ein höllisches Gelächter eingespielt. Die Security versucht die Spinne zu fangen, während R.P.S. Sexy Star beruhigt und aus der Halle begleitet.

Wir sehen nun einen Rückblick auf das vorher angesprochene Match von Sexy Star gegen Ivelisse, nachdem es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Paar Ivelisse und Matt Cross. Beide scheinen nun getrennte Wege zu gehen, doch Ivelisse möchte Cross noch ein letztes Mal fertigmachen.
Unter Buhrufen betritt sie die Stage, während Matt Cross bejubelt wird.

Match 2: Singles Intergender Match
Ivelisse vs. Matt Cross

Ivelisse ist eindeutig der Aggressor und versucht Cross in die Finger zu bekommen. Er wiederum versucht sie zu beruhigen und ist sehr zurückhalten. Immer wieder weicht er den Aktionen von Ivelisse aus, bis sie plötzlich weinend zu Boden sank.
Cross ging zu ihr, um sie zu trösten, doch es handelte sich dabei um eine Finte. Ivelisse schlug Cross zwischen die Beine. Im Affekt landete Cross einen Yakuza Kick gegen Ivelisse. Er steigt auf das Seil und zeigte die Shooting Star Press, die zum Sieg führte.

Sieger: Matt Cross
> Matt Cross pinned Ivelisse after a Shootingstar Press in 0:07:19
Rating: ** 1/2


Nach dem Match bestätigt Ivelisse, fertig mit Matt Cross zu sein. Er ist ihr gegen Sexy Star in den Rücken gefallen. Sie braucht jemanden, dem sie voll vertrauen kann.
Cross entgegnete, dass sie einen Handlanger benötigt, der er nicht sei. Damit gehen nun beide offiziell getrennte Wege.

Catrina in einem roten Abendkleid und Bálor, ohne Paint jedoch in einem roten Anzug, machen sich auf dem Weg zum Ring. Beide haben sich während der Sperre für den "Okada vs. Christian" in Island rumgetrieben und hatten dort ein Mixed Tag Team Match gegen Undertaker und Zelina Vega, welches sie für sich entscheiden konnten.
Catrina: "Nach einem Pfad der Zerstörung durch den Demon, konnte Bálor beweisen, dass er es mit jedem aufnehmen kann!
Wer es schafft, innerhalb von zwei MWF PPV's erst Kane und dann noch den Undertaker zu zerstören, der ist bereit für jede Herausforderung!"

Bálor: "Das ist nun das erste Mal, dass ich nicht in meiner dämonischen Gestalt erscheine, seit dem Catrina mir den Weg gezeigt hat, den ich gehen musste, um zu den zu werden was ich wirklich bin. Einige sehen in mir einen irischen Zwerg, der nicht das Zeug dazu hat, gegen größere Gegner zu bestehen.
Nun habe ich bewiesen, dass ich sowohl Kane als auch den Undertaker besiegen kann. Den wohl gefährlichsten und gefürchtetsten Wrestler aller Zeiten.
Es wurde nun ein Match angesetzt, in dem ich dem King of Darkness gegenüberstehen werde.
Evil... komm zum Ring und hol dir den Gnadenstoß (Coup de Grace) ab!"

Evil betritt zusammen mit SANADA unter lautem Heat die Stage.
Catrina bittet Evil in den Ring zu kommen, in dem sie die Seile aufhält. Bálor zieht den roten Anzug aus und natürlich hat er seine Ring Gear darunter.

Match 3: Singles Match
Finn Bálor w/ Catrina vs. Evil w/ SANADA

Bálor ist wieder extrem Dominant und bearbeitet Evil nach Strich und Faden. Sanada hat keine Möglichkeit, seinen Partner zu unterstützen, da immer wieder Catrina ein Eingreifen verhindert. Sanada scheint ziemlich Angst vor Catrina zu haben.
Nach dem üblichen Aktionen und dem abschließenden Coup de Grace, kann Bálor das Match für sich entscheiden.

Sieger: Finn Bálor
> Finn Balor pinned Evil after a Double Foot Stomp in 0:11:52
Rating: *** 1/2


Nach dem Match wird Bálor ordentlich von den Fans bejubelt. Seine aggressive Art scheint bei vielen gut anzukommen, doch der wahre Grund für den Jubel dürfte die erneute Niederlage der Los Ingobernables sein.
Der Beliebtheitsgrad für die L.I.I. innerhalb von Triple R scheint stark angenommen zu haben, seit dem sie sich Hutch angeschlossen hatten. Auch das Youtube-Video um Hutch wurde nicht gerade positiv aufgenommen. Mittlerweile ist das Video gelöscht worden.

Nach einer kurzen Werbeunterbrechung kommt Drew Gulak zusammen mit dem Triple R CEO R.P.S. zu Ring.
Gulak: „Nun folgt meine zweite Power Point Folie.“
Drew Gulak stellt seine zweite Folie vor:
- Letzter NXT Champion: Kazuchika Okada (einziger Titelträger)
- Letzte NXT Tag Team Champions: UK Ashkenazim (Noam Dar und Aviv Mayaan)
- Weitere Transferkracher: Team Hell No (Daniel Bryan und Kane), Roman Reigns
- The SHIELD ist bei NXT: Nachdem bereits Reigns dem NXT Roster begetreten war, konnte Dean Ambrose auf Leihbasis geholt werden. Überraschenderweise wurde eine Woche später der Transfer von Seth Rollins bestätigt, welcher auch heute noch ein treuer Worker von R.P.S. ist.
Gulak: „Und nun das Geheimnis, auf das ihr alle gewartet habt!“
- Innovation NXT Television Championship: Dieser Midcard-Title hatte es in sich. Er wurde jede Woche verteidigt und hatte ein besonderes Special. Sollte der Titel 8 Mal in Folge verteidigt werden, so erhält der Träger des Titels ein Championship Match um den World Titel beim nächsten PPV. Hält er den Titel weitere 4 Wochen, so kann er den Titel eincashen, wie einen Money in the Bank-Koffer.
Leider wurde die MWF, nach Erreichen der achten Verteidigung von Titelträger Johnny Gargano, von Hutch O’Bannion aufgelöst.

Gulak: „Wie viele Wochen tatsächlich danach vergangen sind ist irrelevant, da es auf jeden Fall mehr als 4 Wochen waren. Deswegen, meine Damen und Herren, konnte Johnny Gargano den Cash In vollziehen und zum dritten Triple R World Champion gekrönt werden.“

Nachdem geklärt wurde, weshalb es zu dem Titelgewinn von Gargano kam, kam der amtierende Triple R World Champion unter den Johnny Wrestling-Chants zum Ring.
Er tritt heute gegen Okadas Partner Gedo an.

Match 4: Non-Title Singles Match
Johnny Gargano © vs. Gedo

Ein relativ leicht geführtes Match von Gargano, der Gedo recht schnell im Gargano Escape zur Aufgabe zwingen konnte.
Sieger: Johnny Gargano
> Johnny Gargano made Gedo submit to the Gargano Escape in 0:09:33
Rating: ***


Gedo zollt Gargano respekt, beteuert aber, dass Okada sich den Titel bald wieder krallen wird, sobald er in den Rankings wieder aufgestiegen ist.
Plötzlich ertönt die Musik von Matt Cross, welcher bekanntlich einer der Best Buddies von Gargano ist... unvergessen die Glorious Bomb an Garganos und LeRaes Hochzeit.
Cross: "Willkommen Champ!"
Gargano: "Sehr erfreut...Challenger!"
Damit ist es wohl bestätigt, wer der neue Herausforderer auf die Triple R World Championship ist.
Johnny Gargano vs. Matt Cross! Beide reichen sich die Hände und auch Gulak applaudiert.
Breaking the fourth wall: https://www.youtube.com/watch?v=Agi0jLEwiz0
Unbedingt anschauen, wer es noch nicht gesehen hat. Es ist einfach nur Glorious!

Nun gibt es ein kleines Promovideo. Es werden Zusammenschnitte von "Calmo Sicuro" gezeigt, bei welchem Hutch O'Bannion und die Los Ingobernables sehen ist. Hutch wird in diesem Video als das Opfer dargestellt, der wieder Fuß in der MWF fassen möchte, doch der "böse" Pat Patterson hat dies zunichte gemacht.
Den Fans ist klar, dass es sich um dasselbe Video handelt, welches auch auf dem Youtube-Kanal hochgeladen wurde.
Es erscheint am Ende des Videos eine Botschaft und der Aufruf mit dem Hashtag:
#givehutchachance

Nach Ende des Videos kam R.P.S. heraus und wollte vom Videotechniker wissen, wer für die Einblendung des Videos verantwortlich sei. Es sollte eigentlich eine Vignette eines neuen Rostermitglieds folgen. Der Zeitplan ist nun durcheinander.
Der Videotechniker meinte, er habe die korrekte Datei ausgewählt. Möglicherweise wurde die Datei durch eine andere überschrieben. R.P.S. ist nicht begeistern.
R.P.S.: "Dafür werden die Ingobernables büßen!"

Das nächste Match ist zufälligerweise mit Beteiligung der L.I.I.! BUSHI kommt unter Buhrufen zum Ring.
Jay White kommt unter lautstarken Pops zum Ring.

Match 5: Singles Match
BUSHI vs. Jay White

Nach Beginn des Matches ordnet R.P.S. an, dass es sich hierbei um ein "Interference Allowed"-Match handelt.
Direkt fordert er auf, dass sich möglichst viele aus dem Lockerroom zum Ring bewegen sollen, um Bushi den Arsch zu versohlen.
Sofort sind die Ingobernables da, die sich sofort vor BUSHI stellen und erstmal in Überzahl sind und direkt auf White losgingen. Dieser scheint jedoch gleich Hilfe zu bekommen, denn Matt Cross und der Triple R Champ Johnny Gargano eilen zum Ring, was die Situation nun augleichen kann.
Nun kommt auch Gedo zum Ring, der seinem CHAOS Partner White zur Hilfe eilt. Die Ingobernables sind nun in Unterzahl und bekommen nun die Finisher der Faces ab.
White zeigt nun den Bladerunner an BUSHI und gewinnt das Match.

Sieger Jay White
> Jay White pinned BUSHI with a Bladerunner in 0:22:04
Rating: ****


Doch der Brawl geht weiter. R.P.S. fordert weitere Leute auf, herauszukommen.
Sexy Star und Thunder Rosa mischen nun auch mit, um die Los Ingobernables fertig zu machen.
Ivelisse will nun auch rauskommen, doch als sie von Cross erblickt wird, stand sie erstmal außerhalb. Als er sie rüber gewunken hatte, ist sie nun ebenfalls in den Ring.
Die Japaner werden nun komplett verprügelt und kassieren die Finisher der "Regulars".
R.P.S. steigt in den Ring und hält ein Mikro in der Hand.
R.P.S.: "Wer auch immer plant, Triple R zu übernehmen, der wird vernichtet! Hast du mich verstanden... Hutch!"
Nun kommt tatsächlich Hutch auf die Stage, der jedoch direkt von der Security Guard umzingelt wird.
R.P.S.: "Moment! Gibt ihm ein Mikro. Ich will, dass er sich rechtfertigt!"
Hutch bekommt ein Mikro.
Hutch: "Ihr habt alle gesehen, was gerade passiert ist. BUSHI wurde gescrewed. Jay White hätte 1 on 1 keine Chance gegen BUSHI. Doch R.P.S. muss ja eine Stipulation reinbringen, die BUSHI benachteiligt.
Wie BUSHI, bin auch ich das Opfer! Ich wurde damals schon von den MWF-Promotern rausgeekelt! Ja... ich habe Fehler gemacht und ja... ich habe das Geld genommen und habe mich verpisst.
Doch ihr würdet das doch genauso machen! Wie war es damals, als the SHIELD…"

R.P.S. verbietet Hutch weiter zu reden und lässt das Mikro verstummen. Hutch wird aus der Halle eskortiert. Er fordert nun auch die Worker auf, den Ring zu räumen. Schließlich folgt noch der Main Event.

Im heutigen schon länger angekündigten Main Event werden die Triple R Tag Team Champions Edge & Christian ihren Titel gegen Kota & KENTA verteidigen müssen.
Nachdem Edge den MWF World Titledurch einen Cash In verlor, hat nun auch Christian - Minuten nach dem Gewinn der Triple R World Championship - nach einem Cash In verloren.
Heute haben sich beide noch nicht geäußert und als klar wurde, weshalb Gargano den Shot bekam, haben sich beide nun voll auf die jetzt anstehende Titelverteidigung fokusiert.
Beide kommen mit Beth Phoenix zum Ring. Sie hat sich bei "Okada vs. Christian" die Triple R Women's Championship sichern können, was also bedeutet, dass bei der Rated R Dynasty jeder einen Gürtel trägt.
Kota & KENTA kommen beide konzentriert heraus. Die Japaner hatten beim PPV ein TLC-Match, um sich auf dieses vorzubereiten.

Main Event: Triple R Tag Team Championship TLC Match
Edge & Christian © w/ Beth Phoenix vs. Kota & KENTA

Sieger: Kota & KENTA
> KENTA won by Stipulation in 0:29:23 TITELWECHSEL!!!
Rating: **** 1/2


Unfassbar. Jetzt haben Edge & Christian nun auch die Tag Team Championship verloren.
Ibushi und KENTA lassen sich vom Publikum feiern. Die Rated R Dynasty verlässt sauer den Ring und begeben sich Backstage. Christian und Edge scheinen sich einwenig zu streiten, doch Beth schlichtet die Situation.
Im Ring feiern Kota & KENTA weiter, doch plötzlich wird alles grün und man hört das Geräusch von Schlangen.
Ibushi und KENTA schauen sich um. Das Geräusch wird lauter und lauter, bis plötzlich ein zischendes Beißgeräusch kam und es dunkel wurde.
Als es wieder Hell wurde, standen plötzlich zwei maskierte Männer im Ring und griffen Kota & KENTA an. Bei den maskierten Männern handelt es sich um Pindar und Vibora.
Nun nähert sich Thunder Rosa den Ring. Es schien so, als ob sie den Safe machen wollte, doch dann zog sie sich die Kobra Moon-Maske an und befahl Pindar und Vibora weiterzumachen.
Nachdem Kota & KENTA abgefertigt wurden, krallten sich die Reptile Tribe die Triple R Tag Team Championship und posierten damit, während die Show off air ging.

Show-Card-Rating: *** 1/4
0 x

perryRPSblack
Beiträge: 16
Registriert: 9. Okt 2018, 07:34
Wohnort: bei Stuttgart
Status: Offline

Re: Triple R Wrestling - Davenport, IOWA - perryRPSblack

Beitrag von perryRPSblack » 12. Okt 2018, 22:18

Triple R Wrestling #10 "Freakin' Friday Night"
St. Ambrose Dome, Davenport, Iowa

Vor Beginn der Show kam RPS in den Ring, um einige Dinge loszuwerden. Aufgrund eine fehlerhaften Transferierung innerhalb des alleinigen MWF-Inhaber, der Wrestling Talk Radio Aktiengesellschaft, kam es teilweise zu eingefrorenen Konten. Auch RPS war davon betroffen, so dass es ihm kurzzeitig nicht möglich war, sein Roster rechtzeitig zu bezahlen. Auch die Langzeitverträge mit den Davenporter Arenen standen kurz vor der Kündigung.
Gerade rechtzeitig konnte der Wrestling Talk Radio-Vorstand Matze Schwarz, zusammen mit seinen Board of Directors, die fehlerhafte Transferierung rückgängig machen und die Ursachen beseitigen, in dem man Optimierungsmaßnahmen durchgeführt hatte.
RPS spricht einen großen Dank an Matze Schwarz und seinem Team von der WTR AG für deren Mühe und lädt sie gerne zu dieser Show ein.

Nach der langen Sommerpause geht es nun endlich los mit Triple R „Freakin' Friday Night“ und wir begrüßen euch herzlich zu dieser Ausgabe.
Die Sommerpause hat so einige Überraschungen mit sich gebracht. Allen voran natürlich der World Cup Sieg von Daniel Bryan und die Verpflichtung von "dem" Topdraw schlechthin. Dwayne "F'n" THE ROCK Johnson ist seit neuestem ein Teil der MWF.
Glückwunsch an Sarahlee zu dem richtigen Tipp beim World Cup und diesem Coup!
Gerne würde RPS mal ein Match zwischen The Rock und Kazuchika Okada sehen. Vielleicht ist Kamikaze aber noch nicht dazu bereit! Sarahlee kann sich bei Interesse gerne melden. Es würde den Triple R Vorstand freuen, wenn The People's Champ sich dem Rainmaker geschlagen geben muss.

Nun sehen eine Video mit einer Nahaufnahme eines Posters von der Triple R Women's Championess Beth Phoenix. Langsam zoomt die Kamera weg und wir sehen den WWE World Championship auf den Schultern einer Dame liegen. Nachdem die Kamera weiter weg zoomt, sehen wir tatsächlich die WWE World Championess Taya zusammen mit den ehemaligen MWF Women's Tag Team Champions Viper und Alpha Female, welche sich im Büro von RPS befinden.
Taya: "Amazone gegen Walküre! Was wäre das für ein Duell der Göttinnen?"
Piper: "Du sagst es Taya! Aber jeder weiß, dass die Walküren die Amazonen in Grund und Boden ringen würden."
Alpha Female: "Da ist er ja... RPS!"
RPS: "Hallo Damen, ich habe euch schon erwartet. Ihr hattet ja bereits bei Dynamite und Global Warfare angekündigt, dass ihr mit mir sprechen wollt. Was gibt es denn?“
Taya: "Ist das denn noch offensichtlich. Ich bin die dominanteste Frau bei WWE und im gesamten MWF-Universum! Beim Global Warfare Match, welches bei Dynamite 17 stattfand, habe ich bereits Beth Phoenix eliminiert. Ich will Beth Phoenix! Ich will den Triple R Women’s Championship!"
RPS: "Langsam Taya! Wieso glaubst du, dass ich dir einfach ein Titelmatch geben werde. Du bist ja nicht mal in der Rangliste von Triple R, also hast du auch kein Anrecht darauf!“
Taya: "Wir - The Perfect Empire - würden heute bei dir einen Vertrag unterschreiben, wenn ich einen Title Shot bekomme!"
RPS ist verwirrt aber erfreut!
RPS: "Ich weiß zwar nicht wieso, aber das ist natürlich etwas, das ich nicht ablehnen kann. Du wirst heute in einen Match auf Beth Phoenix treffen, doch das Titelmatch bekommst du nur dann, wenn du es schaffst, sie heute zu besiegen!"
Taya: "Wenn ich es schaffe? Hahaha... Also das Titelmatch kannst du schon mal booken! Das Match werde ich heute umsonst machen und zeigen, wer hier die Top-Dame ist!"
The Perfect Empire verlässt das Büro und RPS ist erfreut!

Nun ist es Zeit für das erste Match des Abends. Ivelisse kommt unter Buhrufen zum Ring. Ihre Gegnerin ist Taryn Terrell, welche sich gleich ein Mikro schnappt.
Terrell: "Es ist Zeit, das Doll House zu reaktivieren. Ich möchte euch eine heiße Doll aus England vorstellen, die sich vorgenommen hat, mein Protegé... Little Miss Roxxy!"
Die Fans reagieren etwas unwissend, doch ein paar scheinen sie zu kennen.

Match 1: Singles Match
Ivelisse vs. Taryn Terrell w/ Litte Miss Roxxy

Nach einem recht ausgeglichenen Match, schaffte es Terrell durch Ablenkung von Roxxy, den Cutter anzusetzen und den erfolgreichen Pin einzufahren.
Sieger: Taryn Terrell
> Taryn Terrell pinned Ivelisse with a Cutter in 0:09:20
Rating: ***


Nachdem Match kommt Sexy Star zum Ring. Sie beschuldigt Ivelisse, die Spinne in den Blumenstrauß getan zu haben. Sie beginnt Ivelisse herumzuschubsen, doch Ivelisse packt direkt die Faust aus und attackiert Sexy Star. Terrell und Roxxy schauen sich das an und amüsieren sich dabei!
Ivelisse blickt nun zu dem Doll House.
Ivelisse: "Nun steht doch nicht rum und helft mir!"
Terrell und Roxxy schlagen nun auch auf Sexy Star ein, doch plötzlich wird es dunkel! Es steigt Rauch auf und ein Gelächter ertönt! Es ist... Rosemary, die nun zum Ring kommt und den Safe für Sexy Star macht.
Die drei Angreiferinnen verschwinden sofort aus dem Ring, nachdem Rosemary diesen betreten hat. Sexy Star schaut Rosemary fragend an. Diese dreht sich nun zu Sexy Star um und hilft ihr auf. Sexy Star bedankt sich bei Rosemary und hat ihre Hilfe wahrscheinlich am aller wenigsten erwartet. Plötzlich kommt die Red Wedding von Rosemary an Sexy Star!
Rosemary: "Oh Dulce.... ich habe mit dir noch eine Rechnung offen! Ich hoffe du erinnerst dich an deinen Armbar! Ich bin nun bei Triple R und freue mich, mit dir zusammen zu arbeiten... Dulce! Ich habe dir noch ein kleines Geschenk mitgebracht."
Es ist eine Spinne, die Rosemary nun auf Sexy Stars Gesicht legt. Rosemary verschwindet und Sexy Star liegt panisch in der Mitte des Rings, bis Matt Cross zum Ring kommt und sie beruhigen kann. Beide treten aktuell zusammen bei den Dynamite Shows an, und auch wenn sie keine persönliche Beziehung zueinander pflegen, scheinen sie zusammen zu arbeiten.

Matt Cross, welcher beim nächsten PPV eine Chance auf die Triple R World Championship hat, wird gleich sein Match gegen Jay White haben und bleibt direkt im Ring. Jay White kommt wie immer unter gemischten Reaktionen zum Ring.
Noch bevor das Match losgeht kommt der Triple R World Champion Johnny Gargano zum Kommentatorenpult, um Matt Cross zu beobachten.

Match 2: Singles Match
Matt Cross vs. Jay White

Ein wahnsinniges Hin und Her zwischen den beiden Worken, die unterschiedlich nicht sein können. White macht eine sehr starke Figur und Cross zeigt, dass er der verdiente Herausforderer auf Gargano’s Titel ist.
Nach der Shooting Star Press ist der Sieg für Matt Cross sicher.

Sieger: Matt Cross
> Matt Cross pinned Jay White after a Shootingstar Press in 0:38:02
Rating: ****


Jay White scheint leicht angepisst und wird von Gedo in den Backstage-Bereich gebracht. Gargano kommt zu Cross in den Ring und gratuliert ihm zum Sieg. Beide zeigen, dass sie sich ehrenvoll respektieren und wünschen sich gegenseitig viel Glück beim Titelmatch.

Im Green Room sehen wir, wie die mittlerweile erholte Sexy Star auf den Monitor blickt und die im Ring stehenden Akteure verfolgt. Sie freut sich für Matt Cross und klatscht in die Hände. Okada, welcher neben ihr steht scheint nicht sehr begeistert von der Niederlage von Jay White zu sein. Plötzlich kommt Finn Bálor zum Monitor.
Sexy Star: „Schon wieder ein Dämon. Ich krieg das Kotzen!“
Nach diesem Spruch geht Sexy Star auf Spanisch fluchend aus dem Raum.
Okada: „Na sowas… ohne Catrina?“
Bálor schaut Okada tief in die Augen und Okada wirkt etwas eingeschüchtert. Plötzlich wirkt Bálor ganz lässig, klatscht Okada auf die Brust.
Bálor: "Du bist trotzdem geliefert!"
Verwirrt verlässt Okada den Raum, während Bálor sich das nächste Match anschauen möchte.

Die Los Ingobernables de Mundo treten gegen die erst kürzlich debütierten Reptile Tribe an. Beide Teams wollen die die nächsten Herausforderer auf den Triple R Tag Team Championship werden, die gerade von Kota & KENTA gehalten werden.

Match 3: Tag Team Match
L.I.M. (Evil & SANADA) w/ BUSHI vs. Reptile Tribe (Vibora & Pindar) w/ Kobra Moon

Das Match beginnt ausgeglichen, doch die Reptilien können sich durch Hilfe von Kobra Moon einen Vorteil verschaffen. Evil und SANADA kommen in diesem Match überhaupt nicht mehr zurecht, nachdem Evil seinem Partner versehentlich eine Lariat verpasst hatte. Durch den Fehler schien Evil etwas unsicher und kassiert auch noch den Lungblower mit dem anschließenden Tombstone Piledriver von Vibora. Der Pin ging durch.
Sieger: Reptile Tribe
> Vibora pinned EVIL after a Lungblower / Tombstone Combination in 0:08:39
Rating: ** ¾


Nach dem Match scheinen SANADA und BUSHI ziemlich sauer auf Evil zu sein, da dieser erneut eine Niederlage verursachte. Nach diesem recht kurzen Match möchte SANADA von Evil wissen, weshalb er so schnell besiegt werden konnte. Evil kann sich das nicht erklären und entschuldigt sich bei SANADA und BUSHI.
Währenddessen lässt sich der Reptile Tribe feiern. Kobra Moon hat es wohl geschafft, ihr Team auf Rang B zu bringen, wodurch sie Kota & KENTA, die sie bereits letzte Woche attackierten, um die Triple R Tag Team Championship herausfordern könnten.

Backstage sehen wir Hutch O’Bannion, welcher in das Büro von RPS hineingeht. Das Publikum buht während der Einblendung von Hutch.
Seth Rollins kommt mit dem PWG US Championship auf die Stage und begrüßt die Fans von Triple R Wrestling.
Rollins: "The Champ is here!"
Das Publikum jubelt und feiert ihren Davenporter Lokalmatador.
Rollins: "Ich habe nach Mystery Vortex mit Stephanie McMahon gesprochen und offerierte ihr ein Rematch! Doch bisher kam keine Antwort. Ich glaube der PWG-Vorstand ist zu Feige und befürchtet, nach dem Titel auch noch das Ansehen zu verlieren."
Rollins geht in Richtung Ring und erklärt weiter.
Rollins: "Nun habe ich leider keinen Herausforderer auf den Titel! Aber ich habe eine Idee!"
Rollins steigt nun in den Ring.
Rollins: "Ich werde nun eine Open Challenge für den PWG United States Championship machen. Ich werde jedem eine Chance geben, gegen mich anzutreten. Oder sagen wir mal so... Ich werde jedem, der diese Challenge wahrnimmt, einen Curb Stomp verpassen!
Nun... wer will? Wie wäre es mit dem Fettsack in Reihe 1? Ja... genau dich meine ich! Dich mit deinem Avengers T-Shirt! Das ist Hawkeye, richtig?"

Die Kamera schwenkt auf den Fan, der eindeutig ein Arrow-Shirt trägt.
Rollins: "Nein? Das habe ich mir gedacht. Du bist genauso feige, wie die PWG.
Nun... ich bin im Ring und habe ein Titelmatch zu vergeben. Wer möchte den nun einen Curb Stomp kassieren? Oder vielleicht den God's last Gift, wie wäre es mit dem Paroxism? Phoenix Splash? Ich habe viel in meinem Repertoire!"

Plötzlich ertönt eine unbekannte Musik. Das Licht geht aus und auf der Titantron wird eine Nachricht eingeblendet:
Three years ago I have started something I’ve never done before. People laughed at me and they not took me seriously. So I have failed, because I was not ready for this. To be ready, I must become someone else. I must become something else.
Das Publikum geht steil, denn es ist Stephen „Arrow“ Amell.
Nachdem er in den Ring gestiegen ist, lacht Rollins Amell aus und wird dabei vom Publikum ausgebuht, welches nun eindeutig auf der Seite von Amell ist.

Match 4: PWG United States Championship Open Challenge
Seth Rollins vs. Stephen Amell

Amell überrascht Rollins direkt zu Beginn des Matches mit einigen stark ausgeführten Aktionen. Rollins nickt Amell zu und applaudiert, scheint ihn jedoch nicht wirklich ernst zu nehmen.
Amell geht weiter auf Rollins los und zeigt einige Dropkicks und Suplessen. Rollins hat nun genug und fängt nun richtig an. Enzuigiri gegen den Kopf von Amell. Rollins nutzt die Situation aus und zeigt den Curb Stomp. Der möchte nun Amell pinnen, doch er zögert und entschließt sich, Amell erneut hochzuheben und zeigt dann den Pedigree. Nach den beiden Moves kann der Pin nur durchgehen.

Sieger: Seth Rollins
> Seth Rollins pinned Stephen Amell with a Pedigree in 0:08:00
Rating: ** 3/4


Rollins greift sich erneut das Mikro.
Rollins: „Niemand… aber auch niemand wird es schaffen, mir den Titel wegzunehmen…! Nächste Woche werde ich die Open Challenge etwas ausweiten… Jeder MWF-Worker, der den Mut hat, sich mir zu stellen, soll nach Davenport kommen und mich herausfordern. In jedem Fall ist jeder, der sich der Herausforderung stellt, mutiger als die PWG."
Rollins verpasst Amell nochmals einen Corb Stomp und schnappt sich den PWG US Title, um die Halle zu verlassen. Auf der Stage sehen wir nun Hutch, der Rollins applaudiert. Rollins scheint nicht zu wissen, was Hutch will und läuft direkt an ihm vorbei.
Hutch winkt dem Publikum zu und folgt Rollins in den Backstage-Bereich.

Nun ist es Zeit für den Co-Main Event des Abends. Die WWE World Championess Taya trifft auch die Triple R Women’s Championess Beth Phoenix. Beide kommen mit ihrer vollen Begleitung zum Ring. Edge & Christian ermutigen Phoenix, während des Einlaufs. Taya stolziert wie eine Königin mit ihrem Titel.

Match 5: Triple R Women's Champion vs. WWE World Champion Non Title Match
Beth Phoenix w/ Edge & Christian vs. Taya w/ Perfect Empire

Das Match startet direkt mit einem chaotischen Brawl außerhalb des Ringes. Perfect Empire fertigt Phoenix und Edge & Christian ab. Mit Stühlen wurden die beiden männlichen Parts ausgeknockt. Phoenix wird in den Ring gerollt und Taya hebt Beth zum Chickenwing Facebuster hoch, welchen Beth Phoenix als Glam Slam nutzt.
Taya setzt den Pin an, doch Beth kommt raus. Sofort versucht Taya einen erneuten Pin und benutzt die Seile als Unterstützung. Der Pin geht nun durch und Taya holt den Sieg.

Sieger: Simulator
Taya pinned Beth Phoenix with a Rope Assist in 0:07:11
Rating: ** 1/2


Nachdem Match wird Beth nochmal abgefertigt, dann posieren Perfekt Empire im Ring. Taya hebt beide Titel in die Höhe und wird von Alpha Female und Viper auf die Schultern genommen.
Plötzlich kommt RPS nun zusammen mit Hutch zum Ring.
RPS: "Gratulation zum Sieg, Taya. Hiermit verkünde ich den Main Event des nächsten Triple R PPV's... "Amazon vs. Valkyrie": Beth Phoenix vs. Taya Valkyrie!"
Taya freut sich üder die Tatsache, dass sie im Main Event stehen wird! Perfect Empire unterschreibt derweil den Triple R-Vertrag, der überraschenderweise von Hutch ausgehändigt wurde.
RPS: "Nun ja. Freut mich, dass ihr unterschrieben habt. Taya, da du und deine Partnerinnen nun Teil von Triple R Wrestling sein, heiße ich euch natürlich auch erstmal willkommen.
Zusätzlich möchte ich dich noch informieren, dass wir natürlich etwas machen müssen, um rechtzufertigen, weshalb du das Titelmatch bekommst. Immerhin werden andere benachteiligt, weswegen ich nun auch von dir etwas benötige.“

Taya ist verwirrt und Hutch hält nun das Mikrofon an den Mund.
Hutch: „Taya, du muss auch deinen Titel aufs Spiel setzen. Das Match beim PPV wird ein Title Unification Match. Die Siegerin erhält beide Titel.“
RPS: „Der WWE World Championship und der Triple R Women’s Championship werden verschmolzen. Der Titel heißt fortan Triple R Venus Championship.
Das Publikum geht steil.

Nachdem sich der Ring langsam räumt, wird ein Video eingespielt. Es werden Ausschnitte des Main Events von Freakin‘ Friday Night #3 gezeigt. In diesem 50 minütigen Match standen sich Kazuchika Okada und Finn Bálor gegenüber. Das Match kratzte an der 5-Sterne-Marke und gilt als bestes Match der Triple R Geschichte. Nach diesem Match wurde Okada das erste Mal als Bálors Nemesis von Catrina bezeichnet.
Auf Wunsch von Finn Bálor, welcher heute auf die Unterstützung von Catrina verzichten muss, kam folgendes Match zu Stande.
Bálor kommt in seiner Dämonengestalt heraus.
Okada kommt natürlich unter lautstarkem Jubel mit Gedo zum Ring.

Main Event: 30min Iron Man Match
Finn Bálor vs. Kazuchika Okada w/ Gedo

Das Match beginnt spritzig. Beide zeigen sich von der besten Seite und bringen starke Grappling-Aktionen ins Ziel.
Nach einigen Signatures beider, will Bálor bereits den Sack zu machen und zeigt den Sling Blade, welches jedoch von Okada mit dem Rainmaker gekontert werden kann.

> Okada pinned Finn Balor with a Rainmaker in 0:13:24
Bálor kann es nicht fassen, dass er wieder den kürzeren gegen Okada ziehen musste, doch es ist noch genügend Zeit, das Match zu drehen.
Bálor geht nun stürmisch auf Okada los und prügelt ununterbrochen auf ihn ein. Nach einem Whip In in die Ringecke, folgt direkt ein Shogun Dropkick. Doch anstatt wie gewohnt den Coup de Grace zu zeigen, tritt Bálor weiter auf Okada ein. Der Referee ist gezwungen, Bálor wegen der ununterbrochenen Schläge zu disqualifizieren.

> Finn Balor got disqualified in 0:19:44
Er scheint jedoch weiter zu machen und ehe eine weitere DQ kommt, pinnt er den stark erschöpfen Okada und tatsächlich geht der Fall an Bálor.
> Finn Balor pinned Okada in 0:20:58
Nun geht es weiter heiß her. Okada ist der erschöpftere von beiden, bringt jedoch einen schönen German Suplex ins Ziel, aus welchem der Rainmaker folgen soll, doch Bálor kontert mit einem Pele Kick.
Der Sling Blade sitzt diesmal. Der Shotgun Dropkick wird von Bálor reingehämmert. Der anschließende Coup de Grace führt tatsächlich zum zweiten Fall für Finn Bálor.

> Finn Balor pinned Okada after a Double Foot Stomp in 0:25:40
Okada kommt nun sehr langsam auf die Beine, doch Bálor mach weiter mit seiner Bearbeitung. Ein weiterer Coup de Grace scheint nun möglich.
Auf der Uhr sind noch 10 Sekunden.
Bálor spring ab, doch Okada weicht aus und kann plötzlich einen Rainmaker durchbringen.
Pin…1…2.. Und bevor die 3 erreicht wird, ist das Time Limit erreicht.

Time Limit Expired / 2-2 Draw
Rating: *** 1/2


Okada und Bálor sind gleichermaßen erschöpft. Gedo hilft Okada auf, welcher direkt ein Mikro haben möchte.
Okada: „Catrina sagt, ich sei deine Nemesis… denn du hast es wieder nicht geschafft, mich zu schlagen. Obwohl dir hier vielleicht wirklich nicht viel gefehlt hat.
Ich schätze dich sehr, Finn… doch du scheinst dir selber im Weg zu stehen. Catrina mag in vielen Dingen Recht haben, doch mit einem liegt sie falsch…!“

Bálor ist verwirrt.
Okada: „Nicht ich bin deine Nemesis, sondern dein Dämon ist es. Du kannst so viel besser sein als das. Durch deine aggressive Art wurdest du disqualifiziert. Hättest du doch lieber den Coup de Grace gezeigt, da wäre ich nicht bereits mit 2 Falls vorne!“
Okada geht nun auf Bálor zu und hilft ihm hoch. Er reicht Bálor die Hand, welche der Dämon tatsächlich annahm.
Doch plötzlich folgt ein Gut Kick und der Bloody Sunday an Okada. Gedo will auf Bálor losgehen, doch dieser wird ebenfalls schnell abgefertigt. Anschließend verlässt Bálor die Halle und die Show endet mit den im Ring liegenden Okada und Gedo.
0 x

Antworten