Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Moderator: phillywilly123

Antworten
phillywilly123
Beiträge: 448
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von phillywilly123 » 6. Feb 2018, 00:41

1. Sting 9 Millionen
2. Ric Flair 10 Millionen
3. Ricky Steamboat 8 Millionen
4. Scott Hall 7 Millionen
5. Kevin Nash 7 Millionen
6. Vader 8 Millionen
7. Randy Savage 9 Millionen
8. Larry Zbyszko 3 Millionen
9. Cactus Jack 8 Millionen
10. DDP 5 Millionen
11. Dusty Rhodes 8 Millionen
12. Lex Luger 5 Millionen
13. Fujinami 6 Millionen
14. Michael PS Hayes 4 Millionen
15. Jimmy Garvin 3 Millionen
16. Bam Bam Bigelow 5 Millionen
17. Eddie Guerrero 9 Millionen
18. Rick Martel 4 Millionen
19. Ricky Morton 3 Millionen
20. Robert Gibson 3 Millionen

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Wunschroster!!
0 x

kayfabian
Beiträge: 36
Registriert: 10. Nov 2016, 15:01
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von kayfabian » 9. Feb 2018, 22:19

Champions

WCW World Heavyweight Championship
Ric Flair
Tatsumi Fujinami

WCW United States Championship
Lex Luger
Rick Martel

WCW World Tag Team Championship
Fabulous Freebirds (Jimmy Garvin & Michael Hayes)
Outsiders (Kevin Nash & Scott Hall)
0 x
Signature closed for repairs

kayfabian
Beiträge: 36
Registriert: 10. Nov 2016, 15:01
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von kayfabian » 11. Feb 2018, 17:48

Prolog

Nachdem die WCW aus der Taufe gehoben wurde, entschied sich der Besitzer Ted Turner, nicht in die MWF einzutreten, nachdem die Probleme mit dem Dachverband immer größer wurden. Daraufhin wurde in einer langen Sitzung entschieden, dass die WCW ihre Shows in Eigenregie als Live-Events veranstalten würde.

WCW Saturday Night - „The Night of Champions“

Ort: Grand Forks, ND

WCW World Tag Team Championship Tournament Semi Final Match
Cactus Jack & Diamond Dallas Page besiegten The Rock'n'Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson)

WCW World Tag Team Championship Tournament Semi Final Match
The Fabulous Freebirds (Jimmy Garvin & Michael Hayes) besiegten The Outsiders (Kevin Nash & Scott Hall)

WCW World Heavyweight Championship Tournament Semi Final Match
Ric Flair besiegte Eddie Guerrero

WCW World Heavyweight Championship Tournament Semi Final Match
Tatsumi Fujinami besiegte Vader

WCW United States Championship 8 Man Battle Royale
Lex Luger besiegte Bam Bam Bigelow, Dusty Rhodes, Larry Zbyszko, Randy Savage, Rick Martel, Ricky Steamboat und Sting

WCW World Tag Team Championship Tournament Final Match
The Fabulous Freebirds (Jimmy Garvin & Michael Hayes) besiegten Cactus Jack & Diamond Dallas Page

WCW World Heavyweight Championship Tournament Final Match
Ric Flair besiegte Tatsumi Fujinami

Am Tag nach dieser Show wurde der Führungswechsel in der MWF bekanntgegeben. Der neue Boss Philly Dornfelder sicherte Ted Turner eine größere Reichweite und eine höhere Transparenz zu, sollte dieser es sich mit dem Beitritt der WCW noch mal überlegen.

Noch am Montagmorgen gaben Turner und General Manager Eric Bischoff den Beitritt der WCW bekannt.
0 x
Signature closed for repairs

kayfabian
Beiträge: 36
Registriert: 10. Nov 2016, 15:01
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von kayfabian » 11. Feb 2018, 18:08

WCW Monday Nitro #1

Ort: Saginaw, MI

Das Kommentatorenteam, bestehend aus Michael Cole, Byron Saxton und Corey Graves, begrüßt die Zuschauer und kündigt dann Eric Bischoff an.

Er verkündet, dass alle WCW-Titel heute auf dem Spiel stehen. Die Tag Team Champions und der United States Champion werden auf ehemalige USWA-Athleten treffen. Zwischen dem World Heavyweight Champion Ric Flair und dem Finalisten Tatsumi Fujinami wird es ein Rematch geben, da das Ende bei Saturday Night, der Show, in welcher die Titel ausgekämpft wurden, umstritten war.

Match 1
Singles Match
Sting besiegt Ricky Steamboat mit dem Scorpion Deathlock.
Rating: ****
Nach dem Match gibt es einen Handshake der beiden Kontrahenden.

Match 2
WCW United States Championship Triple Threat Match
Rick Martel besiegt Lex Luger © und Larry Zbyszko mit einem Crossbody gegen Zbyszko.
TITELWECHSEL!!!
Rating: *

https://youtu.be/sGNtB4sXw0A

Backstage steht Kay Fabian, der Vader interviewt. Dieser verkündet, er werde einen Pfad der Zerstörung hinter sich lassen, den es in der Wrestling-Welt noch nie gegeben hätte.

Match 3
Singles Match
Vader besiegt Eddie Guerrero durch Ringrichterentscheid, nachdem Vader mit brutalen Aktionen seinen Gegner an der Schulter verletzt und das Match abgebrochen wird.
Rating: **

Im Backstage-Bereich steht Kay Fabian nun bei Kevin Nash und Scott Hall, die ihm mitteilen, dass sie froh sind, die albernen Gimmicks „Diesel“ und „Razor Ramon“ aus der USWA-Zeit los zu sein.

Match 4
WCW World Tag Team Championship Match
The Outsiders (Kevin Nash & Scott Hall) besiegen The Fabulous Freebirds (Jimmy Garvin & Michael Hayes) © mit dem Outsider's Edge an Garvin.
TITELWECHSEL!!!
Rating: * ½
Nach dem Match greifen die Outsiders die ehemaligen Tag Team Champions weiter an.

https://youtu.be/Bb3-SEZ6Ytc

Match 5
Singles Match
Randy Savage besiegt Bam Bam Bigelow mit dem Diving Elbow Drop.
Rating: *** 1/2

Ric Flair hält eine Promo, in der er verkündet, er sei der größte World Champion aller Zeiten. Niemand werde ihm das Gold je streitig machen. WOOOOOOOOO!

Match 6
Tag Team Match
The Rock'n'Roll Express (Ricky Morton & Robert Gibson) besiegt Cactus Jack & Diamond Dallas Page mit einem Roll Up von Morton an DDP.
Rating: 1/2 *

Match 7
WCW World Heavyweight Championship Match
Tatsumi Fujinami besiegt Ric Flair © mit einem Prawn Hold.
TITELWECHSEL!!!
Rating: ** 1/2

https://youtu.be/jX8OY5cBjQA

Mit einem feiernden neuen World Heavyweight Champion geht die Show zu Ende.

Show-Card-Rating: **
0 x
Signature closed for repairs

phillywilly123
Beiträge: 448
Registriert: 15. Jan 2017, 19:40
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von phillywilly123 » 18. Feb 2018, 12:31

Dein neues Budget beträgt 4,9 Millionen
0 x

kayfabian
Beiträge: 36
Registriert: 10. Nov 2016, 15:01
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von kayfabian » 25. Mär 2018, 09:49

WCW Monday Nitro #2

Ort: Kansas City, KS

Zur Eröffnung der Show steht der WCW United States Champion Champion Rick Martel im Ring und prahlt mit seinem Titelgewinn. Das ruft den World Heavyweight Champion Tatsumi Fujinami auf den Plan. Dieser steht im Gang, hält seinen Gürtel hoch und deutet erst auf Martel, dann auf den Ring.

Match 1
Singles Match
Ric Flair besiegt Bam Bam Bigelow via Pinfall. Bigelow konnte mit einem Griff ins Seil erzwingen, dass Flair seinen Figure 4 Leglock löst, doch Flair pinnte seinen Gegner daraufhin bis 3.
Rating: *** ½

https://youtu.be/hFcgeQerKEg

Ricky Steamboat hält eine Promo, in der er klarstellt, dass er nicht für die Schlipsträger, sondern für das WCW-Publikum in den Ring steige und jeden fordere, der gegen ihn antreten wolle. Letzte Woche sei Sting der bessere Mann gewesen, aber sollten sie nochmal aufeinander treffen, könne das schon anders aussehen.

Match 2
Singles Match
Randy Savage besiegt Dusty Rhodes mit dem Diving Elbow Drop
Rating: ****

Zum nächsten Match gesellt sich Ricky Steamboat zu den Kommentatoren.

Match 3
Singles Match
Sting besiegt Larry Zbyszko mit einem Scorpion Death Drop
Rating: ***

Vader kommt mit einem Mikrofon in den Ring und beschimpft das Publikum, welches zu dumm sei, eine Legende zu erkennen, wenn eine im Ring stehe. Er sei die dominante Kraft in der WCW.

Match 4
Tag Team Match
The Fabulous Freebirds (Garvin & Hayes) besiegen The Outsiders (Hall & Nash) mit einem Brain Buster an Nash.
Schon vor dem Match gehen beide Teams aufeinander los.
Rating: **

https://youtu.be/yqCORmtPSo8

Match 5
Singles Match
Tatsumi Fujinami besiegt Rick Martel mit dem Dragon Sleeper.
Nach dem Match kommt Larry Zbyszko in den Ring und attackiert Rick Martel, doch Tatsumi Fujinami hilft seinem Gegner, Zbyszko zu vertreiben.
Rating: **

https://youtu.be/iQOYLq5xoGU

Show-Card-Rating: ***
0 x
Signature closed for repairs

kayfabian
Beiträge: 36
Registriert: 10. Nov 2016, 15:01
Status: Offline

Re: Kayfabian --- WCW --- The Middle West, USA

Beitrag von kayfabian » 25. Mär 2018, 11:32

WCW Monday Nitro #3

Ort: Cincinnati, OH

Die letzte Show vor dem ersten Clash of the Champions wird von Eric Bischoff eröffnet, der für heute alle WCW-Champions in Matches ankündigt. Außerdem wird es heute im Main Event zum Rückmatch zwischen Sting und Ricky Steamboat kommen.

Im Backstage-Bereich wird Michael Hayes von den Outsiders attackiert, so dass er an dem folgenden Match nicht teilnehmen kann. Daraufhin wird es als Singles Match zwischen Jimmy Garvin und Scott Hall angesetzt.

Match 1
Singles Match
Jimmy Garvin vs. Scott Hall (w/ Kevin Nash)
Scott Hall (w/ Kevin Nash) besiegt Jimmy Garvin mit dem Outsider‘s Edge (0:04:51)
Rating: * 3/4

Nach dem Match gehen die Outsiders gemeinsam auf Jimmy Garvin los, aber Michael Hayes, der sich offenbar schnell von der Backstage-Attacke erholt hat, stürmt in den Ring und sorgt für zahlenmäßigen Ausgleich.

Beim Catering stehen Ricky Steamboat und Sting. Sie unterhalten sich über das Match des heutigen Abends und Steamboat versichert Sting, heute werde er das Match für sich entscheiden.

Match 2
Singles Match
Lex Luger besiegt Rick Martel mit dem Torture Rack (0:06:34)
Rating: **

Nach einer kurzen Werbepause steht Vader im Ring und verkündet, dass er es offenbar geschafft habe, die In-Ring-Karriere von Eddie Guerrero zu beenden, noch bevor sie überhaupt Fahrt aufnehmen konnte. Eigentlich sollte Guerrero zum Clash wieder antreten, aber Gerüchten zufolge fehle ihm die medizinische Freigabe. Vader meint, ihm solle es recht sein, denn er habe an dem Tag, an dem der Clash stattfinde Besseres zu tun als in den Ring zu steigen. Daraufhin ertönt die Musik von Bam Bam Bigelow, der heute ein Match gegen Vader bestreitet. Dieser verkündet, wenn Vader nicht beim Clash antreten wolle, wäre es für Bam Bam kein Problem, Vader einen Grund dafür zu geben.

Match 3
Singles Match
Vader besiegt Bam Bam Bigelow mit seinem Moonsault (0:11:22)
Rating: *** 3/4

Nach dem Match erscheint unter lautem Jubel Eddie Guerrero auf der Stage und applaudiert höhnisch. Er verkündet, dass er zwar noch nicht beim Clash antreten dürfe, aber Eric Bischoff habe ihm freie Hand gelassen, Ersatz für ihn zu bestimmen. Darum werde Vader beim Clash of the Champions sehr wohl antreten – und zwar gegen Diamond Dallas Page...UND Cactus Jack!

Im Locker Room schwört Ric Flair Randy Savage auf das folgende Match gegen World Heavyweight Champion Tatsumi Fujinami ein.

Match 4
Singles Match
Randy Savage besiegt Tatsumi Fujinami mit dem Diving Elbow Drop (0:13:09)
Während des Matches ertönt plötzlich die Musik von Ric Flair, was Tatsumi Fujinami ablenkt. Randy Savage nutzt das, um seinen Gegner hinterrücks zu attackieren und ihn anschließend mit dem Diving Elbow zu pinnen.
Rating: *** 1/4

Ein Video bewirbt den Clash of the Champions.

Match 5
Singles Match
Ricky Steamboat besiegt Sting mit dem Flying Crossbody (0:32:46)
Rating: **** 1/4

Nach dem Match gibt es einen Handshake. Dann ertönt die Musik von Eric Bischoff, der verkündet, nächste Woche werden die beiden erneut aufeinandertreffen. Der Sieger erhält ein Titelmatch um den World Heavyweight Titel beim Clash of the Champions II.
0 x
Signature closed for repairs

Antworten